Druckdaten erstellen bei Ihrer Online Druckerei TipTopDruck

Druckdaten erstellen mit Tipps Ihrer günstigen Online Druckerei...

Druckdaten erstellenBitte beachten Sie folgende Hinweise bei der Erstellung Ihrer Druckdaten, damit wir ein perfektes Druckergebnis erzielen können:
 

  • Bitte legen Sie Ihre Druckdaten immer im CMYK-Farbmodus an (andere Farbmodi werden von uns automatisch nach CMYK konvertiert; für mögliche Farbabweichungen können wir in diesem Fall keine Gewährleistung übernehmen).
  • Ihre Grafik sollte im Regelfall mit einer Auflösung von 300 dpi angelegt werden.
  • Wichtige Informationen sollten einen Mindestabstand von 4 mm zum Rand des Endformates besitzen.
  • Schriften müssen vollständig eingebettet oder in Kurven konvertiert sein.
  • Bei der Formatanlage muss ein Beschnitt von 3 mm an jedem Rand zum Endformat zusätzlich zugegeben werden.
  • Alle randabfallenden Objekte müssen bis in den Beschnitt hinausgezogen sein, um unschöne Blitzer zu vermeiden.
  • Sollten Haarlinien in den Daten angelegt sein, so müssen diese eine Mindeststärke von 0,25 pt (0,09 mm) haben. Diese könnten im Zweifelsfall sonst nicht gedruckt werden. Zusätzlich richtet sich die Linienstärke danach, ob diese positiv oder negativ verwendet wird.
  • Der Gesamtfarbauftrag Ihrer Grafik sollte 300% nicht übersteigen (bei 24h/48h-Express: 260%). Der minimale Farbauftrag darf nicht kleiner als 10% sein.
  • Rechtschreib- und Satzfehler sowie die korrekte Lage von Falzen werden von uns nicht geprüft und nicht korrigiert.
  • Transparenzen, Kommentar- und Formularfelder werden von uns automatisch entfernt.
  • Für den Druck sollten Sie Ihre Daten immer in einem geschlossenen, nicht mehr zu bearbeitendem Format abspeichern. Bitte schicken Sie uns Ihre Druckdaten im Dateiformat PDF (idealerweise PDF/X-1a:2001), TIFF oder JPEG.
 
Wichtig: Bitte beachten Sie auch die Informationen zu den Produktdetails der jeweiligen Produkte und die kostenlosen Druckvolagen.
 
 

Was prüfen wir beim Premium-Check?

Lediglich bei Zubuchung der kostenpflichtigen, erweiterten Qualitätskontrolle führen wir folgende, weitergehenden Prüfungen und Korrekturen Ihrer Druckdaten durch:
 
  • Format: Haben Ihre Daten das richtige Format?
  • Ist genügend Beschnitt angebracht? etc.
  • Auflösung: Sind Ihre Bilder hochauflösend (z.B. in 300dpi)?
  • Farbe: Sind Ihre Daten in CMYK angelegt?
  • Ist das richtige Farbprofil eingebettet?
  • Sind Sonderfarben oder Schmuckfarben in Ihrem Dokument angelegt (Umwandlung erfolgt ggf. mit Info an Sie)
  • Transparenzen (Reduzierung mit Info an Sie)
  • Schriften: Sind Ihre Schriften alle vollständig eingebettet oder in Pfade umgewandelt?
  • Seitigkeit: Stimmt die Seitenanzahl mit Ihrer Bestellung überein?
  • Seitendrehung: Sind Ihre Seiten richtig gedreht, so dass nichts auf dem Kopf steht?
  • Überdruckende Objekte: Sind weiße Objekte auf „Überdrucken“ angelegt?
  • Sicherheitsabstand: Ist genügend Platz zum Rand eingehalten?
  • Randabfallende Objekte: Haben Sie randabfallende Objekte bis in den Beschnitt angelegt?
  • Überlauf: Werden Bilder, die über einen Bund gehen, später zusammenpassen?
  • Haarlinien: Sind alle Linien über 0,1 mm angelegt?
 
Was wir korrigieren können, verbessern wir im Regelfall für Sie – jedoch ohne Gewähr. Sollten Farbabweichungen oder weitere Unstimmigkeiten vorliegen, erhalten Sie von uns einen digitalen Korrekturabzug per E-Mail. Sollte bei Ihren Daten etwas fehlen –  wie beispielsweise Schriften – bekommen Sie von uns unverzüglich eine Nachricht mit der Bitte, uns korrigierte Druckdaten zu senden. Vor dem Druck erhalten Sie dann in gewissen Fällen einen korrigierten, endgültigen Softproof (Bildschirmansicht per E-Mail) zur letzten Prüfung. Bei dieser letzten Kontrolle vor dem Druck können Sie sich die korrigierte Druckdatei ansehen und freigeben.
 
 
   

Was prüfen wir im Basis-Check?

Der Basis-Check der Druckdaten ist kostenlos. Stimmt etwas nicht mit Ihren Daten - wie unten beschrieben - erhalten Sie von uns ein E-Mail mit Korrekturanmerkungen zu Ihren geprüften Druckdaten.
 
  • Format: Haben Ihre Daten das richtige Format? Ist genügend Beschnitt angebracht? etc.
  • Farbe (automatische Umwandlung): Sind Ihre Daten in CMYK angelegt?
  • Transparenzen (automatische Reduzierung)
  • Einbettung der Schriften: Sind Ihre Schriften alle vollständig eingebettet oder in Pfade umgewandelt?
  • Seitigkeit: Stimmt die Seitenanzahl mit Ihrer Bestellung überein?
     

Kleine Fehler in den Druckdaten werden von uns kostenfrei korrigiert. Aufgrund einer fast vollständigen Automatisierung dieses Prozesses werden Sie hier nicht gesondert benachrichtigt. Wir wandeln die Daten automatisch in CMYK um und betten unser ICC-Profil ein. Hierbei kann es zu kleineren, im Regelfall nicht oder kaum sichtbaren Farbabweichungen kommen. Sollten Sonderfarben wie HKS oder Pantone nicht bestellt sein, werden diese Farben automatisch in CMYK umgewandelt. Sollten die Daten nicht unseren Formatvorgaben entsprechen, korrigieren wir diese, soweit es die Gestaltung zulässt (ohne Gewähr).

Achtung: Inhalte und Rechtschreibung Ihrer Druckdaten werden von uns weder im Basis- noch im Premium-Check – Qualitätskontrolle (von Experten empf.) – geprüft.

Wir empfehlen unbedingt den Premium-Check – Qualitätskontrolle (von Experten empf.), wenn Sie keine Übung im Erstellen von Druckdaten haben. Gerne bieten wir Ihnen auch unseren kostengünstigen Grafikservice zum Festpreis an.


back to Top