icon

Aktionen

1.000 Flyer:

Flyer Aktion

ab 27,33 €

2-seitig, 1.000 FlyerDIN lang hoch

icon2

Zahlarten

Zahlarten:

Sofort PayPal Bank
Versand

Versand

Versandarten:

DPD DHL UPS

Eintrittskarten drucken

Eintrittskarten drucken lassen bei Ihrer günstigen Online Druckerei...
 

Eintrittskarten druckenSie möchten gerne günstig Eintrittskarten drucken lassen – zum Geburtstag, Abiball, einer Veranstaltung oder einem Event? Sehr gerne! Unsere hochwertigen Eintrittskarten bedrucken Sie als perforierte Eintrittskarten und/oder nummerierte Eintrittskarten in den Formaten DIN lang, DIN A8, DIN A7, DIN A6, DIN A5 oder in Ihrer frei wählbaren Wunschgröße.
 

Zusätzlich haben Sie die Wahl Ihre Tickets einseitig bedruckt oder beidseitig bedruckt mit UV-Lack oder Glitzer-Lack oder Eintrittskarten in der Sonderfarbe Gold bzw. in Silber in Auftrag zu geben. Auch die Leimung als Block ist als Option wählbar. Darüber hinaus ist unser Eintrittskarten-Druck vielseitig einsetzbar, beispielsweise auch als Bon, Gutschein, Ticket oder Coupon. Innerhalb Deutschland liefern wir die Eintrittskarten versandkostenfrei und der kostenlose Basischeck der Druckdaten ist ebenfalls dabei.
 

Tipp: Bitte beachten Sie auch unsere Produktdetails und nützlichen Vorlagen zum online Eintrittskarten gestalten, die Sie immer beim jeweiligen Produkt finden.
 

Für die nötige Promotion Ihrer Veranstaltung oder Aktion finden Sie bei uns übrigens auch günstig Rubbelkarten, Flyer in allen Varianten, Poster und Plakate, Einlassbänder und – falls es etwas auffälliger sein soll – gerne auch großformatige Banner und bedruckte T-Shirts.
 

Wir haben Ihnen nachfolgend hilfreiche Informationen und Tipps zum Eintrittskarten gestalten zusammengetragen. Nutzen Sie diese Info für Ihre Gestaltung.


 

Infos & Tipps: Eintrittskarten drucken und gestalten


Sie wären überrascht, wie häufig wir im Leben eine Eintrittskarte (auch Ticket genannt) in den Händen halten. Im Kino, vor der Disko, im Theater und Museum und sogar in öffentlichen Verkehrsmitteln in Form der Fahrkarte – Eintrittskarten sind allgegenwärtig und weit mehr, als nur ein Stück Papier. Sie sind Symbolträger einer exklusiven Zugangsberechtigung. Wer eine Veranstaltung plant, der kommt ums Eintrittskarten drucken nicht herum, denn zeitgleich vereinfachen sie dem Personal die Eingangskontrolle und sind selbst aus buchhalterischer Perspektive ein einfaches und unkompliziertes Hilfsmittel bei Planung, Organisation und Kalkulation. Auf Gästeseite sind Eintrittskarten darüber hinaus ein gern aufbewahrtes Erinnerungsstück. Von der einfachen Abreisskarte bis hin zur hochglanzveredelten Premiumvariante – bei uns bestellen Sie Ihre Eintrittskarten günstig, bequem und in exakt der Auflage, die Sie benötigen. Gerne hilft Ihnen auch unser Grafikbüro beim Erstellen Ihrer Eintrittskarten.
 

Einlasskarten mit Perforierung erstellen

Gestalten Sie die perforierte Eintrittskarten, beachten Sie bitte, dass dies nur über die Schmalseite möglich ist. Die Lage der Perforationslinie ist dabei frei wählbar (Mindestabstand der Perforationslinie vom Rand ist 3 mm, diese bitte in einer Linienstärke von 0,3 mm anlegen). Perforierungen müssen in der Druckvorlage eindeutig gekennzeichnet werden. Hierfür wird eine sichtbare Linie eingebettet – diese wird allerdings mitgedruckt, wenn Sie in den Druckdaten enthalten ist. Verhindern lässt sich das, indem uns als Druckerei auch eine Ansichtsdatei 1:1 zugestellt wird, in der die exakte Position der Perforation enthalten ist. Die Druckdaten selbst beinhalten diese Perforationslinie nicht.

Einlasskarten mit Perforierung erstellen

 

Einlasskarten mit Nummerierung

Auch bei der Gestaltung nummerierter Eintrittskarten ist Ihnen die Position des Nummerierungsfeldes überlassen – also Schriftart, Ziffernfarbe und ob der Hintergrund farbig, weiß oder transparent ist. (Das weiße Nummerierungsfeld auf dem folgenden Bild ist nur ein Beispiel.) Wichtig für die Druckbearbeitung ist im Falle einer Nummerierung, dass Sie diese entweder mit einem Feld auf der Druckdatei markieren oder dass Sie uns eine aussagekräftige Ansichtsdatei zukommen lassen. Sie können auf dieser Ansichtsdatei den Stand Ihrer Nummerierung markieren.

Die Nummerierung der Eintrittskarten richtet sich nach Ihrer Auflage. Sollten Sie 250 Stück bestellen, so werden die Eintrittskarten von 1 bis 250 durchnummeriert.

Bsp.: 1, 2, 3, 4, … 247, 248, 249, 250

Tickets mit Nummerierung gestalten

 

Einlasskarten mit individueller Nummerierung

Sollten Sie eine spezielle Nummerierung Ihrer Eintrittskarten wünschen, bitten wir Sie darum, eine entsprechende Excel-Tabelle anzulegen. Hierbei beschreibt jede Zelle eine Karte. Somit können Sie eine ganz individuelle Nummerierung wählen und vornehmen.

Bsp.: 0001, 0002 … oder FE12B, FE22B …

So legen Sie eine Excel-Tabelle für eine spezielle Nummerierung an:
Die Excel-Tabelle muss als Excel 2003 (xls) abgespeichert werden. Legen Sie bitte nur eine Spalte für die Nummerierung an und setzen die Zellen auf die Formatierung „Text“. Nur wenn die Zellen auf Text formatiert sind, können wir die gewünschten Zeichen aufdrucken.

Füllen Sie bitte jede Zelle bis zur gewünschten Auflage aus. Sollten Sie eine Auflage von 500 Stück wünschen, so müssen Sie exakt 500 Zellen mit einer Nummer befüllen. Sollten Sie eine Auflage von 500 Stück wünschen, allerdings nur 300 Stück davon nummeriert, teilen Sie bitte im Kundenhinweisfeld mit, dass die restlichen Karten nicht nummeriert werden sollen.

Zeichen
Bitte verwenden Sie nur Buchstaben und Zahlen für eine Nummerierung. Sonderzeichen, Satzzeichen oder andere Glyphen können nicht abgebildet werden.

Schrift der Nummerierung
Wir werden alle Nummern in Arial aufdrucken. Die Schriftgröße wird sich nach Ihrer Ansichtsdatei oder nach dem Nummerierungsfeld richten. Sollten Sie eine andere Schrift wünschen, bitten wir Sie, dies über eine Sonderanfrage anzufragen.

 

 

Tickets in verschiedenen Formaten

Eintrittskarten, zu denen per Definition auch Fahrtickets oder Fahrkarten, Dauerkarten und VIP-Karten zählen, werden in den allermeisten Fällen auf Papier gedruckt und können, ja nach Art der Veranstaltung, sehr klein und handlich ausfallen bis hin zur Geldscheingröße und größer. Da die  Eintrittskarten i.d.R. nur den einmaligen Einlass gestattet, also kein Verlassen und erneutes Betreten des Veranstaltungsortes, werden sie meist perforiert mit Abriss erstellt. So ist nachweisbar, dass man noch nicht auf dem Gelände war. Einfachere Varianten sind das simple Einreißen einer Ecke des Tickets oder das Abstempeln. Die Perforation hat den Vorteil, dass die Abrisse später als Beleg zur Auswertung bspw. der tatsächlichen Besucherzahl dienen können. Eintrittskarten mit Perforation sind daher die am häufigsten genutzten. Auch Nummerierungen sind sehr weit verbreitet. Sie dienen entweder der eindeutigen Identifizierung einer Karte bzw. Person, können stellvertretend für hinterlegte Personendaten bei personengebundenen Karten dienen oder auch als Platzzuweisung. Auch die Rückverfolgbarkeit zu Verkaufsstellen zwecks Marketinganalyse kann hierüber erfolgen. Aufgrund moderner Seriendruckmethoden, die es erlauben, Eintrittskarten günstig zu drucken, empfiehlt sich heutzutage das beidseitige Gestalten, da die Rückseite für etwaige Werbung und Sponsoren verwendet werden kann, was die eigenen Druckkosten senkt. Auch Gutscheine sind weit verbreitet.
 

 

Lange Tradition und Geschichte

Die heutigen Eintrittskarten, die zumeist aus Papier mit einer etwas höheren Grammatur produziert und bedruckt werden, gehen in ihrer Geschichte zurück bis in die Antike und entstammt weitgehend der Tradition des Theaters. Bereits die alten Griechen verwendeten vorzeigbare Symbole, um ihre sogenannte Einlassberechtigung nachzuweisen – damals, aufgrund der zumeist kostenlosen Zugänglichkeit griechischer und auch römischer Theater, aber eher der begrenzten Platzwahl geschuldet. Später wurde es üblich, derartige Symbole, die sich in Griechenland bspw. Tessara nennen und meist aus Stein, Glas oder leicht schmelzbaren Metalle gefertigt waren, auch prestigeträchtig für besondere Sitzplätze wie Logen auszugeben. Zur Zeit des Barock waren Schlüssel üblich, mit denen besondere Sperrsitze und Logen durch den Inhaber abgesperrt und somit reserviert wurden. Im Mittelalter hingegen waren Steintafeln als Einlassberechtigung zu bspw. Gerichtsverhandlungen üblich. Die heutige Eintrittskarte unterscheidet sich zwar in ihrer Darstellungsform von ihren historischen Vorgängern, ihr wohnt jedoch der gleiche Zweck inne: Nur der Inhaber einer bestimmten Karte darf eine bestimmte Veranstaltung besuchen. Daher ist bis heute auch der Begriff der Einlassberechtigung etabliert, bzw. in der Rechtssprache auch Inhaberpapier. Tatsächlich ist die Eintrittskarte rechtlich gesehen ein Veranstaltungsbesuchsvertrag, also stellvertretend für den bei Kauf eingegangenen Werkvertrag: Der Inhaber ist also nicht nur zutrittsberechtigt, der Verkäufer ist auch erfolgschuldig.
 

 

Ergänzende Produkte online

Spezielle Dauerberechtigungen, VIP-Karten oder Eintrittskarten könnten auch als echte Plastikkarten im Kreditkartenformat realisiert werden. Das gibt dem Kunden ein ganz besonderes Gefühl. Aber natürlich will auch die Veranstaltung selbst beworben werden. Hierzu sind hochwertige Flyer und Plakate in allen Größen eine gelungene Maßnahme. Je nach Art der Veranstaltung können Poster auch als Verkaufsartikel angeboten werden, außerdem erfordern viele Veranstaltungen Programmhefte. Auch hierfür sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner. Handelt es sich um Veranstaltungen im Rahmen von Firmen, Unternehmen und Präsentationen oder sollen ganz spezielle Kunden oder gar die Presse direkt eingeladen werden, empfehlen wir zu den Eintrittskarten ein aussagekräftiges Einladungsschreiben.

Den Begriff Eintrittskarten finden Sie auch unter Abiparty, Tickets, Gastronomie, Eventkarten, Geburtstag, Einlasskarten, Billett, Konzertkarten, Dauerkarten, Party, Feier, Jubiläum, Disco.

back to Top