icon

Aktionen

1.000 Flyer:

Flyer Aktion

ab 27,33 €

2-seitig, 1.000 FlyerDIN lang hoch

icon2

Zahlarten

Zahlarten:

Sofort PayPal Bank
Versand

Versand

Versandarten:

DPD DHL UPS

Bierdeckel (bedruckt) drucken

Bierdeckel (bedruckt) drucken lassen bei Ihrer günstigen Online Druckerei...

Bierdeckel (bedruckt) druckenBierdeckel sind ein tolles Werbemittel oder Geschenk: Daher finden sie nicht nur in der Gastronomie Verwendung, Bierdeckel sind auch ein lustiges Give-away auf Messen, Veranstaltungen oder auf Ihrem Verkaufstresen zur Werbung. Auch witzige Ideen wie z.B. ein Bierdeckel-Spiel oder eine Bierdeckel-Einladung zum Geburtstag lassen sich mit den Untersetzern beeindruckend realisieren. Bei uns können Sie online Bierdeckel (bedruckt) drucken lassen – günstig, schnell und hochwertig schon in Kleinauflage ab 1 Exemplar.
 

Generell sind verschiedenste Bierdeckel-Formen zu bestellen: Bierdeckel oval, sechseckig oder gar dreieckig bieten einen ersten, außergewöhnlichen Anblick, noch lange bevor das eigentliche Motiv ins Auge sticht. Der Druck-Klassiker unter den Bierdeckeln ist rund, ebenfalls weit verbreitet sind darüber hinaus viereckige Untersetzer mit abgerundeten Ecken. Allerdings: Besteht das Druckmotiv bspw. aus einem Wappen, dann sind gestanzte Bierdeckel in Wappenform natürlich eine willkommene Alternative zum Standardprodukt, das sich geradezu anbietet. Und da Getränkeuntersetzer vom Gast gerne einmal als Erinnerung aufgehoben werden, bietet sich auch der Bierdeckel gebohrt an. So können sich Ihre Freunde oder Kunden die Untersetzer als Erinnerungsstück später bequem aufhängen. Dank des modernen Digitaldruckverfahrens sind heutzutage sogar kleine Auflagen ab 1 Stück zu realisieren. Bieruntersetzer drucken in kleiner Auflage sind heute also gar kein Problem mehr. Innerhalb Deutschland liefern wir versandkostenfrei und der kostenlose Basischeck der Druckdaten ist ebenfalls dabei.

Tipp: Nutzen Sie auch unsere kostenlosen Vorlagen zum Bierdeckel gestalten.
 

Sie finden unsere Bierdeckel gut? Dann gestalten Sie doch auch gleich Ihre eigenen Etiketten für Ihre ganz persönliche Biermarke oder ordern für Ihre Promotion oder Messe gleich Ihre Messewand inklusive Messetheke, Rollup Banner, Notizblock mit Logo und  individuelle Getränkedosen in Ihrem Design. Sie suchen noch wirkungsvolle Messeideen für Werbegeschenke oder Give-aways? Hier kommen Sie zu unseren Gimmicks.
 
Bierglasuntersetzer finden Sie auch unter den Bezeichnungen Fanartikel, Merchandise-Produkt, Gastronomie, Pappdeckel, Getränkeunterlage, Bierteller, Bierfilz, Getränkeuntersetzer, Untersetzer, Glasuntersetzer, Private Label, Werbeuntersetzer.

Haben Sie noch Fragen zum Bierdeckel drucken oder gestalten? Gerne beantwortet die Bierdeckel-Druckerei Ihre Fragen.
 
 


Infos & Tipps: Bierdeckel (bedruckt) drucken


Neben hauseigener Werbung für die Brauerei oder den Betrieb ist der Bierdeckel (bedruckt) aber auch in jeder anderen Hinsicht ein idealer Werbeträger, der nicht nur in der Gastronomie zum Einsatz kommen muss, sondern bspw. auch als Kundengeschenk oder für die eigene Party dienen kann. Da der Druck generell zweiseitig ist, ist genügend Fläche für eigene Ideen: Denkbar wäre bspw. eine Bierkarte auf der Rückseite der Bierdeckel, die gleichzeitig als Abrechnung dienen kann, oder kleine Spiele zum Zeitvertreib. Das beliebte Labyrinth bspw., oder auch ein kleines Quiz. Natürlich können gerade Gastrobetriebe auch Fremdwerbung auf die Rückseite Ihrer Glasuntersetzer aufbringen – hier wären Gutscheine eine hervorragende Variante. Verwendet man seine Untersetzer nicht nur ausschließlich für das Servieren von Bier, sondern generell für sämtliche Getränke, können Sie das Druckmotiv sogar altersunabhängig gestalten und so sowohl Werbung am erwachsenen Gast wie an den Jüngsten betreiben. Gerne werden bei TipTopDruck auch lustige Bierdeckel zur Hochzeit online bestellt, auf denen ein Foto des Paares gedruckt ist.

 

 

Günstige Bieruntersetzer & Verwendungsmöglichkeiten

Wer an Glasuntersetzer denkt, der muss unweigerlich auch direkt an uns Deutsche denken. Wir sind Meister in Sachen Braukunst und stehen weltweit auf Platz 3, was den Bierkonsum anbelangt. Denn: 2013 wurden 94,6 Millionen Hektoliter Bier verkauft, rund 1/3 davon durch die Gastronomie ausgeschenkt. Und zu jedem ausgeschenkten Bier gehört natürlich auch der Bierteller. Was also läge näher, als das Massenmedium den "Bierfilz" für seine Werbung zu zu nutzen? Alltäglicher kann ein Werbemittel kaum sein. Nutzen Sie die Bierdeckel für Ihre Werbeidee und profitieren Sie von der enormen Bandbreite der Druckerei TipTopDruck. Nutzen Sie unseren hochwertigen Druck auch für kleine Give-aways und Werbegeschenke oder machen Sie Freunden und Bekannten einfach eine ganz außergewöhnliche Überraschung beim nächsten Grillabend. Oder aber, Sie nutzen Ihre individuellen Bierdeckel vor Ort als Werbung für Ihren eigenen Gastro-Betrieb oder als ausgefallene Variante der Bierkarte.

Sollen die Bierdeckel in der Gastronomie eingesetzt werden, so so ist es empfehlenswert beim Gestalten entsprechend Platz zu lassen für die voran genannten Abrechnungsstriche oder -beträge, denn exakt sie machen den besonderen Reiz des klassischen Biertellers aus. Darüber hinaus kann man den Deckel um weitere Produkte ergänzen. Mit Etiketten schaffen Sie Ihre eigene Hausmarke an Getränken und damit der Gast das Sortiment auch kennt, sind Getränkekarten (bspw. als Flyer oder Tischaufsteller) natürlich ein absolutes Muss. Noch einfacher geht es mit bedruckten Getränkedosen, sehr edel wirkt hier natürlich Sekt bzw. Perlwein to go. Veranstaltungsorientierte Glasteller ergänzen Sie hingegen durch entsprechendes Werbematerial wie Poster, Aufkleber, Postkarten, Kalender, Visitenkarten oder auch Festschriften und betreiben Sie eine eigene Brauerei, dann darf das Brauereiwappen auf großflächiger Fahne vor dem Gebäude natürlich auch nicht fehlen.

 
 

Der Bierfilz: Allgegenwärtig und nicht aufdringlich

Aus der Gastronomie ist das Bierdeckel so gut wie nicht mehr wegzudenken. Speziell in Kneipen, Cafés und Biergärten ist er ein allgegenwärtiges Produkt mit nahezu Kultcharakter. Ursprünglich haben Brauereien den Bierfilz ausgegeben - versehen mit dem Brauereiwappen. So schaffte man am Gast einen direkten Bezug zwischen Bierfilz und konsumierter Biermarke. Untersetzer sind damit quasi ein Synonym für Direktwerbung und Kundenbindung. Auch heute wird er hauptsächlich in dieser Form verwendet. Hauptabnehmer sind aber nicht mehr nur die Brauereien, auch die Gastrobetriebe selbst werben direkt vor Ort für Ihre Location oder ihr Angebot. Kaum ein Gast käme jedoch darauf, im Bierdeckel ein primäres Werbemedium zu sehen, was direkt Rückschlüsse auf den Stellenwert und auch die Normalität ziehen lässt. Folglich ist er das perfekte Werkzeug für Werbung direkt am Kunden, ohne ihn mit der Nase darauf zu stoßen.
 

Funktionale Bierdeckel existieren bereits seit dem 19ten Jahrhundert und wurde ursprünglich zum Abdecken des Bierglases verwendet, woraus sich auch der Begriff ableitet. Seit 1892 werden sie schließlich aus einem Papierbrei gefertigt, zuvor bestanden sie aus Filz, weshalb bis heute bspw. in Bayern auch noch vom Bierfilz die Rede ist. Natürlich stammt der Bierteller aus Deutschland, genauer: aus Sachsen, bzw. aus Baden-Württemberg, wenn wir vom Bierglasuntersetzer aus frischem Fichtenholz sprechen, der streng genommen weltweiter Marktführer ist. Bierglasuntersetzer haben aber traditionell noch eine ganz andere Funktion, die zumindest in der klassischen Schänke trotz Technisierung noch weit verbreitet ist: er dient der Abrechnung konsumierter Speisen und Getränke mittels Beträgen oder Strichen und ist somit eine klassische und rechtskräftige Urkunde.

back to Top